Dr. Nadine Gerber

Zwei Qualitätshandbücher. Eins als Papierkopie und eine elektronische Version, aber keine
vernünftige Suchfunktion. Dazu vielleicht ein paar digitale Tools ohne echte Vernetzung.
Tönt das vertraut? Raubt es Zeit? Passieren Fehler?

Rolf Lorenz

Vom Fünfräppler bis zum Fünfliber, von der Roger Federer Silbermünze zur kleinsten Goldmünze der Welt: Die eidgenössische Münzstätte Swissmint versorgt die Schweiz zuverlässig mit blank poliertem Hartgeld. Bereits zwei Dekaden bei Swissmint im Dienst und mitverantwortlich für saubere Prozessführung: IQSoft, seit Jahren die erfolgreichste
Schweizer Qualitätsmanagementsoftware. Und seit 2017 auch die sicherste…

Marco Bücken

Als Fachperson wissen Sie: Es gibt Software-Updates, über die man nach ihrem Launch vor allem weiss, was nicht funktioniert hat. Schön, dass es auch anders geht: mit IQSoft 7.9, der komplett neuen Version des erfolgreichsten Qualitätsmanagementprogramms der Schweiz.

Verlangen Sie jetzt IQSoft 7.9, als Update oder als Neuinstallation. Wir begleiten Sie zum erfolgreichen (Re)launch – mit oder ohne Migration bestehender Datensätze.

Rolf Häusler

IQSoft ist seit vielen Jahren mit grossem Abstand die Nummer Eins unter den Schweizer Qualitätsmanagementprogrammen. Einerseits liegt das natürlich an der vielfältigen Klasse unserer modularen Software. Ausserdem entwickeln wir IQSoft seit 25 Jahren laufend weiter.
Und schon genau so lange sind alle allgemeinen Updates kostenlos. So weit, so einzigartig.

Lorenz Rebmann (ausgetreten 2015)

Qualität im Dienst der Rechtssicherheit: Das auf sieben Standorte in drei Städten verteilte Zürcher Institut für Rechtsmedizin formt, lenkt und beurteilt immer mehr Arbeitsprozesse mit IQSoft, der Schweizer Nummer Eins unter den elektronischen Qualitätsmanagern. Lorenz Rebmanns Fazit: «Kein Papierkrieg mehr. Kein Versand erneuerter Dokumente zwischen den Standorten. Alles läuft zentral und sicher per Mausklick.»

Fabio Somaini

1350 Lernende. 101 Sportlektionen. 7 Turnhallen. 9 Sportlehrpersonen, die Jahr für Jahr zum Teil andere Klassen unterrichten. Ein vom Bund vorgegebener Rahmenlehrplan für 2-, 3- und 4-jährige Berufslehren und der davon abgeleitete hausinterne Sportlehrplan. Gesamtschulanlässe. Sporttage. Spezialwochen. Stellvertretungen. Unterrichtsumstellungen. Mutationen: Die Sportlehrpersonen der Berufs- und Weiterbildung Zofingen haben viel zu beachten, um den Sportunterricht optimal zu organisieren und abzustimmen.

Martin Rotter

Erfolgreiches Qualitäts-Management hat immer dieselbe Basis – alle profitieren und zwar rasch. Deshalb verlangt die Wasserversorgung Zürich (WVZ) von ihrer Software zur Qualitäts-Steigerung hohe Anwenderfreundlichkeit. Geprüft, für gut befunden und Ende 2001 in wenigen Wochen eingeführt: IQSoft. Heute bestätigt die WVZ: Mitarbeiter zufrieden. Qualität optimiert. ISO-Zertifizierung vereinfacht. Alles im Fluss.